Oktober-Fest Spezialitäten

An einer zünftige Brotzeit dürfen Brezen, Obatzter, Weisswürstel mit süssem Senf,) und ein feines Bread Beer nicht fehlen. Eindecken kann man sich derzeit in allen Filialen von Beck Berwert in Sarnen (Dorfplatz und Lindenhof), Stalden und Wilen.

Die Brezen und das Obatzte kommen aus der eigenen Backstube. Wer Obatztes nicht kennt, hier die Story dazu: In Bayern gehört der Obatzte zu den klassischen Biergarten-Gerichten. Camembert oder andere Weichkäse werden mit Butter, Rahm oder Quark so lange zerdrückt, bis eine streichfähige Masse entsteht. Diese wird mit frischem Schnittlauch bestreut und mit Brezeln, Radieschen oder in Spiralen geschnittenem Radi (Rettich) serviert.

Dazu gehören natürlich Original Weisswürstel mit Senf und ein feines Bier.

oktoberfest-beck-wurst-brezel

Das Bread Beer ist bernsteinfarbenes und geschmackvolles Spezialbier das tatsächlich zu einem Teil aus Brot hergestellt wird. Zwei Innovative Thurgauer haben sich das Ziel gesetzt, das unverkaufte Brot der Bäckereien zu verwerten.

okobter-Spezial-Bread-Bier

Das unverkaufte Brot aus Bäckereien wird getrocknet und zu Brotbrösmeli vermahlen, bevor es im Braukessel zu Quellwasser, Hefe, Hopfen und Gerstenmalz zugefügt wird. Dort ersetzt es bis zu einem Drittel des Braumalzes und wird während dem Brauprozess zu vergärbarem Zucker umgewandelt. Pro 100 Liter Bier werden rund 8 Kilogramm unverkauftes Brot verarbeitet.
Das Resultat ist ein bernsteinfarbenes und geschmackvolles Spezialbier. Gebraut wird es mit Brot, welches Schweizer Handwerksbäcker auf traditionelle Weise hergestellt haben. Das ist gut fürs Bier, denn das Brot enthält viele einzigartige Aromen, die sich während der Teigreifung und im Ofen entwickelt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.